Stehst Du oft in Deinem Leben an einer unklaren Stelle?

Stehst Du oft in Deinem Leben an einer unklaren Stelle? Hast Probleme mit Jemand anders und bist Dir nicht sicher, wie Du diese Probleme lösen kannst oder ob sie überhaupt bei Dir liegen?

Also gilt erst mal die Unterscheidung, ob Du oder wer anders der Verursacher bist.
Manchmal ist diese Unterscheidung nicht klar zu machen. Es trat ein Problem auf und es ist Dir nicht klar, wer es verursacht hat.

Es gibt aber eine Möglichkeit, wie Du das Problem beeinflussen kannst, egal, ob Du selbst der Verursacher bist oder jemand anders.
Dies ist eine Wunderwaffe in Deinen Händen.

Es geht darum, daß Du Dir und dem anderen verzeihst. Du magst denken, aber ich habe doch gar nichts falsch gemacht. Ich sage Dir, probier es trotzdem und stell fest, was sich damit alles lösen läßt.

Bitte such nicht nach Gegenargumenten, bevor Du es nicht selbst probiert hast.
Wie machst Du das?
Du atmest erst mal den Streß in Deinem System aus. Ein paar mal bitte und zentrierst Dich dabei.

Wenn Du ruhig und zentriert bist, dann beschließt Du zuerst dem anderen zu verzeihen. Wiederhol das bitte so lange, bis Du spürst, was sich verändert.

Danach verzeihst Du bitte auf dieselbe Art Dir selbst, bis Du den „shift“ / die Veränderung spürst.

Schau danach auf das aktuelle Problem und stell fest, ob und wie es sich verändert hat.

Am Ende der Übung ist es gut, Dir selbst dafür zu danken und Dich über die Veränderung zu freuen!

Liebe Grüße
Miriam Lara‘Ana

https://www.facebook.com/groups/TraumaheilungbyLaraAna

 


Drucken