Elise- Mila Energie der Neuzeit

Elise Energie
Vielleicht hast Du schon mal andere reden hören von der „Elise-Energie“ und hast Dich gefragt, was ist das denn schon wieder?
Diesen Gedanken-Gang kann ich sehr gut verstehen, denn wer sich mit Energie-Methoden beschäftigt, wird im Laufe der Zeit viele verschiedene kennen lernen.
Die Elise-Energie ist reine Lebensenergie.
Bei einer Behandlung, die heilend und zugleich ausgleichend wirkt, werden feinstoffliche, kosmische Energieleitbahnen aktiviert und eine besondere Form von Qi/Chi übertragen.
Elise-Energie ist vergleichbar mit Reiki und wird über eine/n Heiler(in) von Engeln weitergegeben. Sie kann den Heilungsprozess bei allen Arten von Krankheiten und Beschwerden, Stress oder Befindlichkeitsstörungen unterstützen.
Man kann so sagen, daß Elise die moderne Form des Reiki ist und für unsere heutige Zeit prädisponiert.
Ok, Du wirst Dich vielleicht fragen, was hat so ein Post in einer schamanischen Gruppe verloren?
Ganz einfach: Elise ist Lebensenergie. Und wer kann von der nicht mehr brauchen?
Zumindest ist sie erst in den letzten Jahren bekannt geworden.
Ich habe mir gedacht, daß ich jeden, der interessiert ist, in eine 10 Minuten Energie-Übertragung nehme, wo er erst mal schauen kann, ob ihn das interessiert und wie es ihm damit geht.
Diese Energie-Übertragung ist am Samstag, den 13. November um 14 Uhr.
Was gibt es für Dich zu beachten dabei, falls du interessiert bist?
Nichts besonderes. Du brauchst Dich nicht aus Deinen Alltagsaktivitäten darauf zu konzentrieren, es ist schön, wenn Du Deine Aufmerksamkeit darauf lenken kannst.
Schau einfach nur im Eigeninteresse, wie es Dir hinterher geht und ob Dir eine Veränderung aufgefallen ist und wie Du sie beschreiben würdest.
Interessiert?
Prima, dann trag dich in den Kommentaren ein, damit ich weiß, daß ich Dich mit dazu nehme in die Heilung.
Liebe Grüße
 
 
 
 
 
Gefällt mir
 
 
 
Kommentieren
 
 
Teilen
 
 

Buchbesprechung Lazar - Jenseits von Materie

Ich habe mich durch einen Tip im Pranahaus Katalog dazu angesprochen gefühlt, mit das Buch von Lazar "Jenseits von Materie" anzuschaffen. Angefangen zu lesen und dann den Einfall gehabt, daß ich dazu eine Buchbesprechung mache.

Hier ist sie: